Weitere Behandlungsangebote

Schüßlersalze / Biochemie nach Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler

Dieses aus der Homöopathie entwickelte Verfahren unter Verwendung der sogenannten Schüßlersalze greift direkt in den Zellstoffwechsel ein. Ausgangsstoffe sind hierbei organische Salzverbindungen, die im menschlichen Körper für den Stoffwechsel lebenswichtig sind. Durch Regulation des Mineralstoffhaushaltes der Köperzellen ist die Wirkung mangelausgleichend, kräftigend aber zugleich auch ausleitend, entsäuernd und entgiftend.

Darreichungsformen sind Pastillen, Pulver, Salben und in flüssiger Form.

salze



Schwermetallausleitung

Schwermetalle sind zum Teil hochgiftige Substanzen, die laut WHO zu 60-80% an der Entstehung chronischer Erkrankungen mit beteiligt sind. Sie gelangen über Luft, Trinkwasser, Lebensmittel, Kleidung, Kochgeschirre und leider auch durch Zahnfüllungen in unseren Körper. Wie hoch im Einzelnen die individuelle Belastung eines Menschen ist, hängt neben der Schwermetalleinleitung aus der Umgebung auch von der gesunden Funktion der Körperentgiftung und der damit verbundenen Organe ab.Bei therapieresistenten Fällen sollte immer mit an eine mögliche Schwermetallbelastung gedacht werden. Schwermetalle können zu Therapieblockaden führen. Es ist auch sinnvoll, vorbeugend über eine Schwermetallausleitung nachzudenken (z.B. wenn Amalgamfüllungen vorhanden sind oder man infolge der Wohnumgebung mit erhöhten Schadstoffwerten rechnen muss).  Zur notwendigen Ausleitung setzte ich v.a.Pflanzenpräparate und homöopathische Mittel ein.

ausleitung