Unser Blut-Kreislaufsystem, das große Transportsystem unseres Körpers, versorgt sämtliche Zellen von Geweben und allen Organen mit Nährstoffen und Sauerstoff.

Gleichzeitig müssen  durch den Zellstoffwechsel entstehende Abfallstoffe abtransportiert werden, zur Ausleitung aus unserem Organismus.

1/4 (25%) dieser Wege besteht aus den jedem geläufigen Adern und Venen.

3/4 (75%) des gesammten Kreislaufsystems aber sind den kleinsten Blutgefäßen (Ateriolen, Kapillaren, Venolen) vorbehalten! Diesen größten und wichtigsten Bereich unseres Kreislaufes bezeichnet man auch als den Ort der Mikrozikulation.

Die physikalische Gefäßtherapie BEMER verbessert die Mikrozirkulation durch Vasomotion.

Dazu gibt das Gerät einen speziellen Magnetimpuls an das Körpergewebe, welches die Mikrozikulation verstärkt auslöst.

BEMER ist die einzige Magnetfeldtherapie-Methode, welche wissenschaftlich fundiert erwiesene Wirkung zeigt.

Weitere Informationen sowie filmische Darstellungen dazu sehen und lesen Sie bitte über den Link zur Bemertherapie im entsprechenden Bereich "Links" meiner Website.

Diese physikalische Gefäßtherapie BEMER kann bei regelmäßiger Anwendung, Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen  durch Aktivierung  körpereigener Regenerationprozesse entgegenwirken.

Einige nachgewiesene Anwendungsmöglichkeiten:

- Verbesserte Wundheilung

-Linderung bis Lösung von Rücken- oder Gelenksschmerzen

-Hebung der Befindlichkeit bei Erschöpfung inf. verschiedenster Ursachen

-Fatique-Syndrom z.Bsp. bei Multipler Sklerose

-Steigerung der allg. Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit

-Steigerung der Immunabwehr

-Entgiftung und Entsäuerung der Gewebe

 

Um Ihnen diese Therapie in meiner Praxis zu ermöglichen, bedarf es noch einigem organisatorischem Aufwandes (MA-Managment, Raumfragen, Berechnung / Preisbildung), wir rechnen aber damit, BEMER-Therapie ab Herbst 2016 regulär in der Praxis anbieten zu können.