Bemer-Therapie

 

Unser Blut-Kreislaufsystem versorgt sämtliche Zellen von Geweben in allen Organen mit Flüssigkeit, Nährstoffen, Vitalstoffen und v.a. Sauerstoff. Gleichzeitig werden Abbauprodukte des Zellstoffwechsels aufgenommen und zur zur Ausleitung geführt.

1/4 (25%) des Blutkreislaufes besteht aus Adern und Venen.

3/4 (75%) des Kreislaufsystems aber sind den kleinsten Blutgefäßen (Ateriolen, Kapillaren, Venolen) vorbehalten!                    Diesen größeren und wichtigsten Bereich unseres Kreislaufes bezeichnet man auch als den Ort der Mikrozikulation. Hier wird auch der eigentliche Stoffaustausch geleistet.

Die physikalische Gefäßtherapie BEMER verbessert diese Mikrozirkulation durch Vasomotion (pulsierende Gefäßbewegung).

Dazu gibt das BEMER-Gerät einen speziellen Magnetimpuls an das Körpergewebe, welches die Vasomotion verstärkt auslöst.

BEMER ist die einzige Magnetfeldtherapie-Methode, welche wissenschaftlich fundiert erwiesene Wirkung zeigt.

Weitere Informationen sowie filmische Darstellungen dazu sehen und lesen Sie bitte über den Link zur Bemertherapie im entsprechenden Bereich "Links" der Website.Bemer web

Diese physikalische Gefäßtherapie BEMER kann bei regelmäßig wiederkehrender Anwendung, Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen  durch Aktivierung  körpereigener Regenerationprozesse entgegenwirken. 

Angebote und Rabattierungen für mittelere bis größere Behandlungzyklen erfahren sie in der Preisliste der Heilpraxis.

Anwendungsmöglichkeiten der BEMER-Therapie :

- Verbesserte Wundheilung

-Linderung bis Lösung von Rücken- oder Gelenksschmerzen

-Hebung der Befindlichkeit bei Erschöpfung inf. verschiedenster Ursachen

-Fatique-Syndrom z.Bsp. bei Multipler Sklerose

-Steigerung der allg. Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit

-Steigerung der Immunabwehr

-Entgiftung und Entsäuerung der Gewebe

-besserer Schlaf

 

 

Vitalstofftherapie

Aqua-Releasing-Therapie ist eine Heil- und Entspannungsmethode, welche ich im Rahmen meiner Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin 2013-2015 am Ifosysinstitut von Alfred Ramoda und Bettina Austermann in Berlin kennenlernen durfte.

Es handelt sich um eine Art Wassertherapie, ähnlich wie das vielleicht schon etwas mehr bekannte Wasser-Shiatsu.

Therapeut und KlientIn befinden sich dazu in einem temperierten Wasserbecken, im Sommer ist die Anwendung auch Naturgewässern möglich, welches die Intensität der Erfahrung verstärkt.

Sie haben Interesse und wollen weiteres dazu erfahren?

Rufen Sie mich bitte an und vereinbaren Sie mit mir einen Termin zum Besprechen der organisatorischen Möglichkeiten.

 

 

 

 

Craniosakraltherapie

(nach Dr. William. Sutherland)

Die Craniosakraltherapie ist eine präzise und sehr einfühlende Körperarbeit mit hoher Wirksamkeit für körperliche, psychische und geistige Lebensprozesse. Im Mittelpunkt der Arbeit steht dabei das Craniosakrale System, das physiologische System von Gehirn und Rückenmark, eingebettet im Liquor und umgeben von der knöchernen Struktur unserer Wirbelsäule, dem Schädel, dem Kreuzbein. Gute Craniosakraltherapeuten sind darauf trainiert, den zart an- und abschwellende Liquorfluss ertasten zu können, dem feine Pulsieren der Flüssigkeiten zwischen unseren Hirn- und Rückenmarkshäuten, auch Primäratmung genannt. Wo dieses Pulsieren unterbrochen wirkt, da werden Blockaden vermutet. Anschließend kommen manuelle Techniken zum Einsatz, die gekennzeichnet sind durch die Anwendung von minimalstem Druck oder Zug um feinste körpereigene Bewegungen zu unterstützen, die der Korrektur dienen. Es fließen hierbei Aspekte energetischer Arbeit, der psychischen Mediation und ggf. der Visualisierung mit ein. Auf diese Art vereinen sich analytisch-technische und intuitiv-meditative Herangehensweisen zu einem ganzheitlichen Therapieansatz. Diese Therapieform kann auf unsere Arme und Beine mit allen ihren Gelenken bis hin zu organbezogener Behandlung erweitert werden. Damit ergibt sich ein breites Anwendungsfeld für die Craniosakraltherapie. Craniosakraltherapie ist eine hervorragende Schmerztherapie.


Hier nur einige Beispiele:7

  • Migräne
  • Rückenbeschwerden
  • Gelenkprobleme
  • Schmerzbehandlung
  • organische Erkrankung
  • Schwindel
  • Sehstörungen
  • Lernschwierigkeiten, Konzentrationsschwäche
  • Gehörerkrankungen
  • Behandlung nach Unfällen
  • Behandlung nach Schlaganfällen
  • Psychische / seelische Disharmonien




Präzise Technik, liebevolle Aufmerksamkeit und Präsenz, die das Ganze des menschlichen Wesens bejaht, machen die Craniosakrale Therapie zu einer sehr wirkungsvollen Behandlungsmethode.

Eine Behandlung dauert ca. 1 bis 1,5 Stunden und kostet zeitunabhängig 70,-Euro.

Gewichtsreduzierung

 

Gewichtsreduzierung bzw. das Leiden an Übergewicht ist für Viele ein sehr wichtiges Thema. Deutschland liegt mit seinen Übergewichtigen in europ. Vergleich in Spitzenposition. 58,9% aller Frauen und 75,4% der Männer sind hierzulande belastet .
Deshalb gibt es unzählige seriöse und teilweise leider auch weniger seriöse Angebote weltweit, Betroffenen zu helfen.
Aber auch bei unklaren Stoffwechselproblemen, welche sich durch allgemeine Symptome wie Kraftlosigkeit, Müdigkeit, Konzentrations- und Schlafstörungen niederschlagen, findet der Behandlungkomplex Anwendung.
In der Heilpraxis wird sich neben eigenen individuellen Erfahrungen von Klienten auf Erkenntnisse neuester unabhängiger Forschung aus den Bereichen Mikrobiologie / Darmökologie, Ernährung / Vitalstoffe, Stoffwechsel / Hormonhaushalt und psychischer Faktoren gestützt.
Es geht darum , die wirklichen Ursachen des Übergewichts oder der Stoffwechselprobleme zu finden und die sind vielfältig und sehr individuell.
Das breite Diagnostikprogramm verschiedener alternativmedizinischer Labore, vor allem der Biovis Labordiagnostik GmbH unterstützt hierbei sinnvoll.
Wir erstellen für Sie ein umfassendes Stoffwechsel-Screen, bei dem verschiedene Blut- und Stuhlfloraparameter miteinander in Vergleich gesetzt werden.




Metabolische Balance, Gewichtsreduzierung in Leipzig



Schwermetallausleitung

Schwermetalle sind zum Teil hochgiftige Substanzen, die laut WHO zu 60-80% an der Entstehung chronischer Erkrankungen mit beteiligt sind. Sie gelangen über Luft, Trinkwasser, Lebensmittel, Kleidung, Kochgeschirre und leider auch durch Zahnfüllungen in unseren Körper. Wie hoch im Einzelnen die individuelle Belastung eines Menschen ist, hängt neben der Schwermetalleinleitung aus der Umgebung auch von der gesunden Funktion der Körperentgiftung und der damit verbundenen Organe ab.Bei therapieresistenten Fällen sollte immer mit an eine mögliche Schwermetallbelastung gedacht werden. Schwermetalle können zu Therapieblockaden führen. Es ist auch sinnvoll, vorbeugend über eine Schwermetallausleitung nachzudenken (z.B. wenn Amalgamfüllungen vorhanden sind oder man infolge der Wohnumgebung mit erhöhten Schadstoffwerten rechnen muss). Die genaue und umfassende Schwermetallbelastungshöhe lässt sich durch einen Laser-Cell-Scan über Hautzellen diagnostizieren oder  durch eine Speichelanalyse auf Quecksilberbelastung durch Amalgam im Mundraum (Medizinisches Zentrallabor Altenburg), veranlasst in der Heilpraxis.  Zur notwendigen Ausleitung werden Vitalstoffe, Pflanzenpräparate und homöopathische Mittel eingesetzt.

ausleitung